Wer sind wir?

Sind Sie mit der österreichischen Schule zufrieden? Wir meinen: Sie ist nicht schlecht, aber sie könnte deutlich besser sein!
Haben wir in Österreich gut ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer? Wir sagen: Fachlich schon – aber das ist zu wenig!

Wir – das sind zwölf Personen, die beruflich im Schulwesen tätig sind/waren und ihrer Arbeit mit Freude und Engagement nachgehen bzw. nachgegangen sind. Das bedeutet aber nicht, dass wir unseren kritischen Blick verloren haben: Solange in einem der reichsten Länder der Erde mehr als 20% der Schülerinnen und Schüler am Ende der Schulpflicht nicht korrekt lesen und schreiben können, solange wir auch bei den Besten nicht mithalten können, sehen wir dringenden Reformbedarf – und das in fast allen Bereichen.

Wir sehen aber auch, wie schwierig es ist, in unserem Land mutige Entwicklungsschritte zu setzen. Aussortieren statt fördern, Parteien-Hickhack statt Bildungsdebatte – und das schon seit Jahrzehnten!

Daher haben wir im Jahr 2004 beschlossen, auch als Bürgerinnen und Bürger aktiv zu werden. Es geht uns darum, ein Zeichen der Zivilgesellschaft für mehr Offenheit, Sachlichkeit und Innovationsbereitschaft im österreichischen Schulwesen zu setzen. Wir haben den privaten Verein Die Grauen Zellen gegründet und auf dieser Basis die überparteiliche InitiativeBILDUNGGRENZENLOS gestartet. Mit ihr wollen wir möglichst viele Verbündete für neue Allianzen gewinnen, denen es tatsächlich um das Wohl der Kinder und Jugendlichen geht, und um eine Schule, die den großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gewachsen ist.

Zahlreiche prominente Vertreter/innen aus Kunst, Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft haben uns spontan ihre Unterstützung zugesagt. Sie und all die anderen Menschen, die sich im Rahmen unserer Veranstaltungen in die Bildungsdebatte eingebracht haben, machen uns Mut!

Sigrid Barner * Stefan Böck (stv. Vorsitzender) * Clarissa Böck * Michel Fleck * Walter Grafinger * Erwin Greiner (stv. Vorsitzender)* Doris Kölbl-Tschulik * Olivia Markl * Elisabeth Mayer-Wais * Heidi Schrodt (Vorsitzende) * Florian Sobanski * Harald von Beringe *